Steuerberater Hildinger

Uwe Hildinger - Steuerberater Hamburg

UWE HILDINGER - Steuerberater
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Neuer Höltigbaum 1-3
22143 Hamburg

Telefon: 040 - 69 69 78 - 0
Telefax: 040 - 69 69 78 - 78
E-Mail: info@hildinger.de


JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

AKTUELLE INFORMATIONEN

INFORMATIONEN AUS DEM STEUER-, WIRTSCHAFTS-,
ARBEITS- UND SOZIALRECHT

Mängelanzeige trotz dem Reiseveranstalter bekanntem Reisemangel

Ein Reiseveranstalter ist verpflichtet, die Reise so zu erbringen, dass sie die zugesicherten Eigenschaften hat und nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Nutzen aufheben oder mindern. Ist die Reise in diesem Sinne mangelhaft, mindert sich für die Dauer des Mangels der Reisepreis.

Damit der Reisende eine Reisepreisminderung gegenüber dem Veranstalter geltend machen kann, muss er den Mangel anzeigen. Dieses geschieht in der Regel vor Ort beim zuständigen Reiseleiter. Verletzt der Reisende diese Obliegenheit, den Mangel anzuzeigen, steht ihm regelmäßig kein Anspruch auf Preisminderung zu. Nach Auffassung des Gesetzgebers soll die Anzeige des Mangels dem Reiseveranstalter Gelegenheit geben, dem Mangel abzuhelfen und für die Zukunft eine vertragsgemäße Leistung sicherzustellen.

Die Richter des Bundesgerichtshofs haben nun in ihrem Urteil vom 19.7.2016 entschieden, dass die Anzeige eines Reisemangels durch den Reisenden nicht schon deshalb entbehrlich ist, weil dem Reiseveranstalter der Mangel bereits bekannt ist.

Veröffentlicht: 03.03.2017